Hier präsentieren sich unsere Vorführer
mit ihren Techniken und Werkzeugen:

 

Martin Adomat    Nick Agar    Udo Arens    Stefan Behr     Sjaak Bos   Eduard Feindt    

Hans Gehring     Riad Hamadmad    Mick Hanbury    Jan Hovens    Ronald Kanne     Franz Keilhofer   

Miguel Lopez     Ambros Lora     Matthias Lumpe   Horst Pieper     Jan Pranger

Bert Rosbach    Evelin Schirrmacher   Herrmann Straeten    Matthias Schmutzler  

Herrmann Sielaff    Mike Tingey    Horst Weber    Hans Weissflog      Heinz Wiedemann   


 

Udo Arens

Ich bin seit ca.9 Jahren bei Arbortech und verantwortlich für den deutschen Markt. Ich werde die komplette Reihe der Arbortech Holzschnitzwerkzeuge vorführen.

Hans Weissflog

aus Hildesheim, Jahrgang 1954
Ausbildung zum Mechaniker (Maschinenbau), Staatl. geprüfter Techniker (Maschinenbau), Dipl. Designer (Produktdesign), Drechsler.
Seit 1983: Eigenes Atelier für Holzgestaltung in Hildesheim. In meinem Atelier stelle ich gedrechselte Unikate aus Holz und ähnlichen Materialien her.
1993: Niedersächsischer Staatspreis für das Gestaltende Handwerk
2009: Hessischer Staatspreis - Sonderpreis
Vertreten in Ausstellungen, Museen und Sammlungen, Drechselvorführungen und Vorträge in den USA, Australien und Europa.
Ich bin am Gemeinschaftsstand des DrechslerMagazins und der Firma Tormek.

 

Franz Keilhofer

Franz erlernte die Drechselkunst im Selbststudium, er besuchte nie einen Kurs und dennoch schafft er es auf einem enorm hohen Niveau zu arbeiten und zeigt eindrucksvoll wie Hohlformen und Schalen entstehen.
Vorführung am Stand Hapfo, Wivamac, Wiedemann

 

 

Horst Weber

Horst führt vor, wie Drechselwerkzeuge mit verschiedenen Schleifvorrichtungen wieder die richtige Schärfe bekommen.
Vorführung am Stand Hapfo, Wivamac, Wiedemann

 

Stefan Behr

Stefan und Heinz sind für die Vorführung sämtlicher Wiedemann Werkzeuge zuständig. Lassen Sie sich den Einsatz der Werkzeuge erklären und zeigen oder sich die Hand direkt an der Maschine führen.
Vorführung am Stand Hapfo, Wivamac, Wiedemann

Heinz Wiedemann

Stefan und Heinz sind für die Vorführung sämtlicher Wiedemann Werkzeuge zuständig. Lassen Sie sich den Einsatz der Werkzeuge erklären und zeigen oder sich die Hand direkt an der Maschine führen.
Vorführung am Stand Hapfo, Wivamac, Wiedemann

 

Ambros Lora

Ambros ist ein passionierter Drechsler. Neben Schüsseln, Dosen und Bechern stellt er Hüte und Miniaturhüte aus Holz her, welche er vor Ort vorführt.
Vorführung am Stand Hapfo, Wivamac, Wiedemann

   

Hans Gehring - Chainworks

Ich wohne als gebürtiger Schweizer seit einigen Jahren in  einem kleinen Dorf in der Altmark, Markau. Für viele Jahre war ich erfolgreicher Kettensägenschnitzer. Aufgrund von gesundheitlichen Problemen musste ich dies fast vollständig einstellen, habe aber glücklicherweise meine Leidenschaft für das Drechseln entdeckt. Hierbei liegt mein Interesse in vielfältigen Objekten, von großen Schalen über Kugelschreiber bis hin zu filigranen Zahnfeedosen, ebenso wie Grünholzdrechseln oder handgedrechselte Kugeln. Es ist für mich immer wieder faszinierend herauszuarbeiten, was sich in einem unscheinbaren Stück Holz verbirgt. Ich bin mit meinen 50 Jahren Holzwurm durch und durch und führe am Stand von Werner Wolfrum, Maderas Drechseltechnik, vor.
 

Bert Rosbach

Geburtsdatum: 09-04-1947
Geburtsort: Arnheim (Niederlande)
Ausbildung: Oberschule, Aktuariat, ICT
Beruf: ICT bei einer großen Versicherungsanstalt (ING)
Rentner seit 2011
Bert Rosbach drechselt seit 1978 und ist seit 2001 Kassenführer
des Niederländischen Drechslervereins „Radius“.
Er ist am Stand von Killinger.

 

Miguel Lopéz

... es begann vor sechzehn Jahren. Als Miguel Lopéz, immer offen für Neuheiten in der Drechselszene, wieder einmal durch das Woodturning Magazin blätterte, spornte ihn diese neue Vielfalt an und er entschied sich seine eigene Firma „TORNYFUSTA“ zu gründen. Mit Sitz in Palma de Mallorca beliefert TornyFusta ganz Spanien mit Zubehör für die Holzbearbeitung sowie Drechselbedarf. Er ist heute führender Fachhändler auf dem spanischen Markt. Miguel organisiert  Drechslertreffen und Shows in Spanien bei denen er vorführt und seine Erfahrungen weitergibt. Zu seinem Kreis gehören weltbekannte professionelle Drechsler die ihrerseits ihr Können bei diesen Veranstaltungen demonstrieren. Miguel leitet in Palma seine eigene Drechselschule und bietet natürlich Kurse an. Nicht zuletzt hat er auch das JL201 Gewinde-Schneidsystem konstruiert und erfolgreich am Markt eingeführt. Er ist am Stand von Killinger.

 

Nick Agar

die vom Künstler Nick Agar gedrechselten Holz Skulpturen, mit unterschiedlichen Oberflächenstrukturen veredelt, geschaffen in seinem Riverside Studio sowie seiner Gallerie in Devon (Südengland) haben ihm den Ruf eingebracht, außergewöhnliche, individuelle und wunderschöne Kunstwerke zu schaffen.
Nick hat weltweit andere Drechsler auf seinen Reisen durch seine Vorführungen inspiriert, er ist Autor des Buches „Woodturning Evolution“ zusammen mit David Springett und hat viele Fachartikel im Woodturning Magazin publiziert. Mit seiner mehr als 25-jährigen Erfahrung versteht er das Medium „Holz“ und weiß damit umzugehen, es entsprechend seiner HolzStruktur zu bearbeiten, mit Farbe und verschiedenen Strukturierungen zu vollenden und schafft damit stets ein individuelles Kunstobjekt. Für seine Drechselarbeiten hat er mehrere Auszeichnungen erhalten, sowie auch für seine Metallkunstwerke und Schnitzarbeiten.
Er hat sich auf dekorative Schalen, Hohlformen, Teile mit großen Durchmessern spezialisiert.
Wenn Nick gerade einmal nicht auf der Welt unterwegs ist, gibt er in seiner Drechselschule in Devon Kursunterricht. Zu seinen exklusiven Auftraggebern zählen u.a. auch HRH The Prince of Wales, Herzöge und Kurfürstinnen, sowie Juweliere des königlichen Hofes. Er ist am Stand von Killinger.

 

Martin Adomat

Mein Name ist Martin Adomat, geb. am 8. Juni 1960 in Heidenheim/Brenz. Schon als 14-jähriger begeisterte ich mich für die Drechslerei. Nach meiner 12-jährigen Schulzeit auf der Waldorfschule in Heidenheim begann ich eine Ausbildung im Schreinerhandwerk, 1988 erhielt ich in Augsburg dafür den Meisterbrief. Ein Jahr zuvor erwarb ich meine heutige Betriebsstätte und machte mich dort selbständig. Vor meiner Selbständigkeit im Holzhandwerk durfte ich noch 3 1/2 Jahre in einer Holzbildhauerei arbeiten und dabei auch dieses Handwerk erlernen. 1996 legte ich vor der Handwerkskammer Rhein-Main-Frankfurt die Meisterprüfung im  Drechslerhandwerk ab. Seit Sommer 2008 unterrichte ich regelmäßig Frauen und Männer jeden Alters, die sich dem faszinierenden Hobby "Drechseln" verschrieben haben. Auch Ausbilder und Werklehrer zählen zu meinen Schülern, die gerne und immer wieder den Weg  nach Bethlehem in meine Werkstatt finden.  Ich bin  am Stand von Killinger.

 

Eduard Feindt

Mein Name ist Eduard Feindt, bin 64 Jahre alt und seit Juli 2014 Rentner.
Schon seit mehreren Jahren habe ich mich mit der Schnitzerei und dem Drechseln hobbymäßig befasst. Anlässlich der DFT-2015 werde ich die Werkzeuge meines Bruders  (Veranstalter oler Handwerker) vorführen.

 

Mike Tingey

Einer der erfahrensten und vielseitigen Drechsler der Szene. Mike Tingeys Vorführungen sind aufgrund seiner weitreichenden Kenntnisse und nicht zuletzt wegen seines anglobayrischen Dialektes ein Vergnügen für jeden Zuschauer.

Er ergänzt das Team von Steinert – Drechselzentrum Erzgebirge.

Jan Hovens (Niederlande)


Jan Hovens (59) ist Kursdozent bei Drechselbedarf Schulte und in der internationalen Drechslerszene aktiv. Er entwickelt neue Geräte und Werkzeuge. Er strehlt Gewinde, strukturiert Oberflächen, stellt das JaHo Gerät vor u.v.m. ... auf dem Stand von Schulte.

Horst Pieper (Oldenburg)


(60 Jahre) Kursdozent bei Drechselbedarf Schulte.  Er drechselt Schreibgeräte, arbeitet mit dem Spiral- und Strukturierwerkzeugen von Crown und Sorby und anderen Spezialwerkzeugen sowie Drechselmesser, schärfen mit verschiedenen Geräten u.v.m..
Zu finden auf dem Stand von Schulte.

Mick Hanbury (England)


Artist woodturner (45 Jahre und spricht deutsch). Drechselt seit über 20 Jahren und ist Mitglied in der englischen Association of Woodturners. Er drechselt Schalen und führt die Simon Hope Ausdrehstähle, den Easy Aushöhlapparat u.v.m. vor.
Zu finden auf dem Stand von Schulte.

Ronald Kanne (Niederlande)


Hat sich seit einigen Jahren mit dem Schalenstecher "Easy Core" von Oneway befasst und führt ihn ausführlich vor. Zu finden auf dem Stand von Schulte.

Hermann Sielaff


Seit 27 Jahren autodidacter Hobbydrechsler. Überwiegend Langholz, möglichst knifflig, am liebsten filigran, manchmal auch Großes, gerne Durchbrochenes und inside-out. Seit drei Jahren im Kreiselfiber. Spezialität: Kreisel mit durchbrochenen Hohlkörpern. Veröffentlichungen in American Woodturner, Holzwerken, Drechslermagazin. Vorbilder: Hans Weissflog, Richard Raffan, Terry Martin. Mic O` Donnel.
Zu finden auf dem Stand der Zeitschrift Holzwerken.

Reinhart Beck

Staatlich geprüfter Berg und Skiführer, Abgeschlossene Berufsausbildung als Holzbildhauer, Drechsler und Schreiner. Freiberufliche Tätigkeit als Bergführer, Freiberufliche Tätigkeit als Holzbildhauer und Drechsler: In meiner Werkstatt in Pfronten und auf Vorführungen, z.B.: Freilichtmuseum Glentleiten, Amerang, Illerbeuren, Schliersee, Diepolz,   Holzknechtmuseum Ruhpolding, Volkskundemuseum Oberschönenfeld, Allgäumuseum Kempten, Stadtmuseum Burghausen, Heimathaus Sonthofen. Workshops bei Dictum in Metten. Vorführung auf den Drechslertagen von Ballas in Kühbach sowie den deutschen und österreichischen Drechslerforums in Seeg, Bruck und jetzt Fallingbostel.


 

 

Matthias Schmutzler

Ich stamme aus Bayreuth, bin 55, Physiker und lebe seit 23 Jahren in Geesthacht bei Hamburg. Ersten Kontakt zum Drechseln hatte ich 2004 auf einer Bohrmaschinenbank; diese musste noch im selben Jahr einer einfachen Guss-Bank (Scheppach DMS 900) weichen. Inzwischen hat sich mein Werkzeugpark um eine Jet 1014 und eine alte Stellmacherbank mit 35cm Spitzenhöhe vergrößert. Die Stellmacherbank ist durch Umbau gut zum Drechseln, aber nach wie vor auch noch zum Bohren mit der Schiebespindel geeignet und hat von mir eine Steuerung mit Frequenzumrichter bekommen. Neben dem eigentlichen Drechseln reizt mich auch das Herstellen von  Vorrichtungen, speziellen Werkzeugen und kreatives Spannen. Mit meiner Vakuumpumpe betreibe ich Vakuumfutter, auch ein selbstgebautes und könnte in meinem Exsikkator Vakuumverguss betreiben, wenn ich mir endlich die Zeit dafür nehmen würde. Beim Drechseln habe ich mich nicht auf besondere Objekte oder Techniken spezialisiert; vielmehr habe ich immer wieder Freude daran, Neues auszuprobieren. In diesem Sinne reizt mich auch das Fadendrechseln.
Zu sehen auf dem Stand von Maderas.

 

Wolfgang Jansen

Ich habe mich vor drei Jahrzehnten als Autodidakt dem Naturprodukt Holz zugewandt. Es hat mich schon immer fasziniert, etwas in Form zu bringen, was unscheinbar ist. An meiner ersten selbst gebauten Drechselbank, die auf dem Dachboden stand, fertigte ich aus Stuhl- und Tischbeinen die ersten Kerzenständer. Bald stand eine gekaufte Drechselbank in einer kleinen, gemieteten Werkstatt und ich wagte mich an kompliziertere Gegenstände wie Holzschalen und Teller, gefolgt von Bilderrahmen, Lampenabschlussdosen und Türgriffgarnituren heran. Etwa seit 2002 stelle ich Schreibgeräte aus Edelholz her. Ich bin 1953 geboren, seit 1975 drechsel ich, Ausbildung als Elektriker,
Wassermeister, E- Meister und Fachkraft für Arbeitssicherheit. Zur Zeit im Vorruhestand.

Jan Pranger

... jetzt 68, begann als Rentner vor 10 Jahren das Drechselhobby. Er war beruflich Polizei-Inspektor für Betriebsergebnisse staatlicher Verbände. Er machte Kurse  bei Christiaan Jörg (NL), Helga Becker in Steinheim (D) und Jean Marie Escoulen (F). Er ist Vorführer  in den Niederlanden. schreibt Anleitungen für
Drechslermagazine. Mitglied des Friesischen Kunstvereins FRIA www.fria.nl. Er stellt seine Werke aus in Galerien, Kunstmärkten, Kunstläden und macht Expositionen, auch mit anderen Künstlern. Auftragsarbeiten für Betriebe und Privatpersonen.

Bildzitat einer Darstellung von Woifi,
Wolfgang Gschwendtner

Riad Hamadmad -  Tieflochbohrtechniken

Riad Hamadmad wurde als Sohn einer deutschen Mutter und eines arabischen Vaters in Schleswig geboren. Er war Inhaber eines Unternehmens zur Konstruktion und Anfertigung von Produkten aus technischen Textilien, studierte an der Muthesius-Hochschule in Kiel Industrie-Design und Möbel-Design. Seminare am Anthropologischen Institut der Christian Albrechts-Universität zu Kiel. Fünf Jahre in der angewandten Designforschung am i/i/d Institut für  Integriertes Design. 2003 gründete er das Produktentwicklungs- und Designbüro evado design for business und erarbeitet seither sowohl beratend als auch operativ aufgabenspezifische, effektive Instrumente zur Wert- und  Innovationsentwicklung für Unternehmen und Institutionen. Er hält Vorlesungen zu den Themen Produkt-Design, Ergonomie, Interface und  Innovationsmanagement.
Als Ausgleich zu seiner beruflichen Tätigkeit befasst er sich mit Holzarbeiten. So begann er erste Drechselversuche auf einer selbst-improvisierten Vorrichtung und lernte, zu einem großen Teil im Selbststudium, das Drechseln. Er erkennt in der Möglichkeit zur Improvisation den wahren Luxus der heuten Zeit.
Seit drei Jahren befasst er sich intensiv mit dem Erlernen des Blockflötenbaus und führt Tieflochbohrtechniken mittels Einlippen-Bohrern in einfachen, selbstgefertigten Vorrichtungen vor. Tiefen-Bohrdurchmesserverhältnisse von 50-70:1!

Matthias Lumpe

Ich bastele seit der Kindheit. Drechseln kam dann dazu, erlebte jedoch erst nach 2002 einen richtigen Schub und gehört nun zu meiner Leidenschaft. Besonders gern fertige ich Dosen. Die Bogendose, die ich auf dem Drechseltreffen zeigen möchte ist nicht meine Erfindung. Ich habe mir eine Technik erarbeitet sie einfach und sicher herstellen zu können. Diese Dose bietet viele Möglichkeiten der Variation. Alle habe ich noch nicht gefertigt, vielleicht kommen ja auf dem Drechseltreffen weitere hinzu.

 

 

Sjaak Bos – Shellawax (Niederlande)

Auf dem Stand von WOODTURNING-POLISH.EU  führt Sjaak Bos (50), spricht deutsch, die Verwendung von SHELLAWAX und EEE-Ultrashine vor. Er ist Möbeltischler und Geschäftsinhaber von “Meubelmakerij Bohome“ mit einer Werkstatt in Leiden (Niederlande). Im Jahr 2013 hat er den Import von U-Beaut Produkte übernommen von Ron van Zaltbommel und seitdem ist er auch der europäische Importeur/Händler von U-Beaut Produkten. Unter dem Namen WOODTURNING-POLISH.EU importiert er verschiedene U-Beaut Produkte aus Australien und verkauft Shellawax und andere Produkte zum Drechseln und zur Holzbearbeitung.

   

Herrmann Straeten

Es begann vor 30 Jahren mit dem Wunnsch meiner Tochter ein Puppenhaus zu haben. Dabei mußte ich feststellen das viele Teile rund sind, Knöpfe von Türen, Bögen der Türen usw. Also fragte ich einen Drechslermeister, wie sowas geht und damit hat ich mich mit dem Drechselfieber angesteckt. Es dauerte einige Jahre bis ich auch schwierigere Arbeiten in 1zu12 drechseln könnte.  In den Jahren ab 1997 habe ich 9 Guinness-Rekorde geschafft.  Kleinstes Nähkästchen, kleinste Gitarre, kleinste Kuckucksuhr, kleinste Regulator Uhr, kleinste engl Uhr, kleinste Pfeifen, Kleinste Flöten, kleinste Pokale mit gefangenem Ring,kleinste Stempel. Ich arbeite neben Holz auch mit Speckstein, Knochen, Büffelhorn, Bernstein und Corian. Aber ich lerne noch immer neues.

 

 Evelin Schirrmacher

Ich bin 39 Jahre alt und wohne in Stade. Das Drechseln habe ich 2003 in einem Volkhochschulkurs erlernt. Seither habe ich mir im Laufe der Jahre verschiedene Techniken erarbeitet und das Drechseln
immer mehr lieben gelernt. Weitergebildet und -entwickelt habe ich mich autodidaktisch, durch Drechselkurse und private Übungsstunden bei einem Drechselmeister.
Bei meiner Arbeit ist mir wichtig, der Struktur und Form des Holzes zu folgen, um authentische und lebendige Objekte zu schaffen. Meine Bandbreite reicht von Schalen und Dosen in den verschiedensten Designs und Größen, über Flaschenstöpsel, Kreisel und Babyrasseln bis hin zu Dekoration und Schmuck. Für meine Arbeit verwende ich nur heimische Hölzer, bevorzugt Obsthölzer aus der Region.